Virtualisierung

Es gibt unterschiedliche Virtualisierungsarten. Mit welchen erzielen Sie den größten Effizienzgewinn?

Servervirtualisierung

Die meisten Server sind nur zu 15% ausgelastet, was zu Serverwildwuchs und mehr Komplexität führt. Servervirtualisierung löst dieses Problem, indem die Ausführung mehrerer Betriebssysteme auf einem einzigen physischen Server als virtuelle Maschinen ermöglicht wird, von denen jede Zugriff auf die zugrundeliegenden Computing-Ressourcen des Servers hat. Servervirtualisierung ermöglicht außerdem eine schnellere Workload-Bereitstellung, eine gesteigerte Anwendungs-Performance und eine höhere Verfügbarkeit.

Desktop-Virtualisierung

Die Bereitstellung von Desktops als Managed Service bietet Ihnen die Möglichkeit, schneller auf sich verändernde Anforderungen und neue Verkaufschancen zu reagieren. Senken Sie Kosten und erhöhen Sie die Servicequalität durch schnelles und einfaches Bereitstellen von virtualisierten Desktops und Anwendungen für Zweigstellen, Mitarbeiter an externen bzw. ausgelagerten Standorten sowie mobil arbeitende Mitarbeiter auf iPads und Android-Tablets.

Netzwerkvirtualisierung

Bei der Netzwerkvirtualisierung handelt es sich um die vollständige Reproduktion eines physischen Netzwerks in Software. Anwendungen werden im virtuellen Netzwerk exakt auf die gleiche Art ausgeführt wie im physischen Netzwerk. Durch Netzwerkvirtualisierung stehen für verbundene Workloads im Netzwerk logische Netzwerkgeräte und -services zur Verfügung: logische Ports, Switches, Router und Firewalls, logischer Lastausgleich, logische VPNs usw. Virtuelle Netzwerke bieten die gleichen Funktionen und Qualitäten wie ein physisches Netzwerk – zusätzlich jedoch auch die betrieblichen Vorteile und die Hardwareunabhängigkeit von Virtualisierungslösungen.

Software-Defined Storage

Große Datenvolumen und Echtzeitanwendungen erfordern immer mehr Speicherkapazität. Durch Storage-Virtualisierung werden die Festplatten und Flash-Laufwerke Ihrer Server abstrahiert, zu leistungsfähigen Storage-Pools zusammengefasst und als Software bereitgestellt. Software-Defined Storage ist ein neuer Storage-Ansatz, der ein deutlich effizienteres Betriebsmodell ermöglicht.

Vorteile der Virtualisierung

Durch Virtualisierung kann die Agilität, Flexibilität und Skalierbarkeit der IT erhöht werden. Gleichzeitig werden deutliche Kosteneinsparungen ermöglicht. IT-Komponenten lassen sich einfacher verwalten und kostengünstiger betreiben, da Workloads schneller bereitgestellt, Performance und Verfügbarkeit optimiert sowie Betriebsabläufe automatisiert werden.

  • Senkung der Investitions- und Betriebskosten
  • Minimierung oder Vermeidung von Ausfallzeit
  • Erhöhung der Produktivität, Effizienz, Agilität und Reaktionsfähigkeit der IT
  • Beschleunigung und Vereinfachung des Anwendungs-Provisioning
  • Business Continuity und Disaster Recovery
  • Vereinfachung des Managements von Rechenzentren
  • Aufbau eines echten Software-Defined Datacenter

In Zahlen

Gewinn an IT Produktivität 67%
Reduktion der Applikations-Downtime 36%
Reduktion der Hardwarekosten 30%
Reduktion der Zeit, die in Troubleshooting investiert wird 26%

Die Technik der Virtualisierung wird von 100% der Fortune 100-Unternehmen eingesetzt. Denn sie ist unabhängig von der Unternehmensgröße bei weitem der effektivste Weg zur Reduzierung der IT-Ausgaben bei gleichzeitiger Steigerung der Effizienz und Agilität. INCAS setzt hier auf den Marktführer VMware. VMware hat weltweit über 500.000 Kunden. Gehören Sie auch dazu.

emc2
vmware
veeam
Microsoft Silber Certified

Managed Services

Konzentrieren Sie sich auf Ihre Kernprozesse. Was INCAS im Bereich Managed Services für Sie leisten kann.

Internet

Angefangen als Internetprovider der ersten Stunde zeigen wir Ihnen die Chancen und vielfältigen Möglichkeiten zur sicheren Internetanbindung auf.

Virtualisierung

Die Technik der Virtualisierung ist bei weitem der effektivste Weg zur Reduzierung der IT-Ausgaben.

Desktop/Server

Informieren Sie sich über das Desktop- und Server-Produktportfolio der führenden Hersteller, mit denen INCAS zusammenarbeitet.

ALL-IP

ISDN wird abgeschaltet. Nutzen Sie die Chancen der daraus resultierenden, neuen Kommunikationsmöglichkeiten.

Software

Informieren Sie sich über das Software-Produktportfolio der führenden Hersteller, mit denen INCAS zusammenarbeitet.