Unified Communication

Internet-Access oder IP-Telefonie.

Gerade bei Unternehmen mit mehreren Standorten ist der Betrieb einer Voice-over-IP-Telefonanlage im Netz eine interessante Option. Dabei geht es aber um mehr als das Betreiben einer reinen All-IP Telefonanlage. Gerade die aktuellen Entwicklungen im Bereich von Unified Communication sind dazu prädestiniert, in der Cloud zu laufen. Hierbei unterstützt INCAS zwei Anbieter, die sich in ihrem Ansatz etwas unterscheiden. Je nach Schwerpunkt kommt die eine oder andere Lösung in Frage. Hierbei setzt INCAS auf die beiden Marktführer in diesem Bereich. Zum einen ist dies der Cisco Communications Manager, vielen auch noch als Cisco Call Manager bekannt. Dem gegenüber steht die Lösung Skype for Business von Microsoft.

Private Cloud

Für jedermann zugänglich.

Im Gegensatz zur Public Cloud, oder auch öffentliche Cloud genannt, in der Angebote eines frei zugänglichen Providers offen über das Internet für jedermann zugänglich angeboten werden (z. B. Webmailerdienste, Google-Docs oder auch Microsoft Office 365), steht die Private Cloud.

Hierbei bieten die Unternehmen ausschließlich Ihren Mitarbeitern cloud-typische Dienste an. D.h. der Mitarbeiter kann die Vorteile einer Cloud-Lösung wie skalierbare IT-Infrastruktur oder Installations- und wartungsfreie IT-Anwendungen nutzen. Aus Gründen von Datenschutz und/oder IT-Sicherheit ist dies die am meisten genutzte Cloud-Variante. Dabei ist dann noch zu überlegen, ob die IT-Infrastruktur im Unternehmen oder besser bei einem Cloudspezialisierten IT-Dienstleister stehen soll.

Sprechen Sie unseren Vertrieb auf die Vorteile der Private Cloud für Sie an.

Private Cloud

Datenschutz

Nach nationalen und internationalen Datenschutzbestimmungen.

Die Verarbeitung und die Nutzung von Daten in der Cloud unterliegen besonderen Datenschutz- und Sicherheitsanforderungen, die sich aus den nationalen und internationalen Datenschutzbestimmungen herleiten. Basis hierzulande ist zunächst das Bundesdatenschutzgesetz BDSG, sowie auf europäischer Ebene die Datenschutzrichtlinie 95/46/EG, bzw. ab 2018 die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO).

Da die Daten bei der INCAS.Cloud in deutschen Rechenzentren liegen, haben wir auch keine aus Datenschutz-Sicht rechtlich bedenklichen Bestimmungen wie Z.B. dem Patriot Act aus den USA zu folgen.

INCAS verfügt selbstredend über einen eigenen Datenschutzbeauftragten und ist nicht nur nach ISO 9001 Qualitätsmanagement, sondern auch nach ISO 27001 Informationssicherheitsmanagement zertifiziert. Dies wird häufig in vielen Checklisten als Kriterium genannt, das ein Cloud Anbieter erfüllen sollte.

Cloud Computing in der INCAS Cloud – Cloud Computing made in Germany

Sprechen Sie unseren Datenschutzbeauftragten bzgl. der datenschutzrechtlichen Bestimmungen im Rahmen von Cloud Computing an.

Rechenzentren

Nutzen Sie die maximal mögliche IT-Sicherheitsinfrastruktur von professionellen Rechenzentren.

Datenschutz

Die Verarbeitung und die Nutzung von Daten in der Cloud unterliegen besonderen Datenschutz- und Sicherheitsanforderungen.

Unified Communication

Die Entwicklungen der Unified Communication sind dazu prädestiniert, in der Cloud zu laufen.

Managed Services

Konzentrieren Sie sich auf Ihre Kernprozesse. Was INCAS im Bereich Managed Services für Sie leisten kann

Private Cloud

Aus Gründen von Datenschutz und/oder IT-Sicherheit ist die Private Cloud die am meisten genutzte Cloud-Variante.